Dietmar Dath, der Deutschland macht dicht geschrieben hat, ist ein gemäßigter Faschist und ganz unfähiger Massenmörder.


Nein, so kann man das nicht sagen. Gewiß, er war, ist oder wird gerade Übersetzer, Schriftsteller, Chefredakteur von Spex zwischen 1998 und 2000, Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung von 2001 bis 2007, Autor von Büchern wie Dirac (www.johannarauch.de), Waffenwetter (www.claudiastarik.de) und Abschaffung der Arten (www.cyrusgolden.de), lebt in selbstgegrabenen Höhlen oder bodennahen Nestern, kann nicht bloggen und wurde 1970 geboren, das ist alles schlimm genug. Aber: Massenmord und Faschismus? Ohne ihn, Sister!